Einführung in die Waldpädagogik

Der Wald zu verschiedenen Jahreszeiten

 

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Waldpädagogik, werden wir das Element „Wald“ in all seinen Facetten kennenlernen. Die BetreuerInnen schlüpfen in die Rolle der Kinder und können die verschiedensten Sinneswahrnehmungsspiele selbst ausprobieren. Anhand von Bewegungsspielen werden die Funktionen der unterschiedlichen Waldbewohner veranschaulicht (Verhältnis Räuber-Beute, Jäger-Wild) und der Wald als „Erlebnisgebiet“ erfahren. Es wird gezeigt, wie man mit den einfachen Naturmaterialien seine Kreativität ausleben und kleine Kunstwerke in der Natur schaffen kann (Naturmandalas, Baumgesichter, ...).

 

 

Termine

 

SOMMER:       

Sa, 04.06.2016 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

Sa, 11.06.2016 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

 

HERBST:         

Sa, 10.09.2016 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

Sa, 17.09.2016 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

 

WINTER:        

Sa, 14.01.2017 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

 

FRÜHLING:     

Sa, 01.04.2017 (09.00 – 13.00 Uhr) – 4 UE

 

 

Zielgruppe

KindergruppenbetreuerInnen, pädagogisch tätiges Personal. Kinder sind auch herzlich willkommen!

 

Referentin

Mag. Elisabeth Heiny (zertifizierte Waldpädagogin)

 

Seminarort

Gießhübl – Waldgebiet an der Endstelle des Busses 256

 

AbfahrtBahnhof Liesing: Bus Wien-Liesing-Perchtoldsdorf-Gießhübl 

Abfahrt 8.22 Uhr - Ankunft 8.42 Uhr Gießhübl Wendestelle (= Endstation)

 

Rückfahrt: Abfahrt 13.15 Uhr Gießhübl Wendestelle – Ankunft 13.37 Uhr Bahnhof Liesing

 

 

Ausrüstung

  • Feste Schuhe
  • Passende Bekleidung
  • Regenschutz (das Seminar findet bei jedem Wetter statt!)
  • Jause und Trinken, evtl. Sonnenschutz

 

 

Kosten1)        € 300,-. für 6 Waldtage mit insgesamt 24 Unterrichtseinheiten oder € 60,-. pro Waldtag

 

Anmeldung per Email unter office@bildung-gestalten.at oder telefonisch 01/512 23 00

 

 

!Achtung!

Der ganze Wiener Wald ist FSME-verseuchtes Gebiet. Sofern kein Impfschutz besteht, verpflichten sich die TeilnehmerInnen mit der verbindlichen Anmeldung, die Veranstalter und die Waldpädagogin im Falle einer FSME-Erkrankung nach der Teilnahme schad- und klaglos zu halten.

 

Der Gießhübl ist meistens etwas windiger und kälter als das Wiener Stadtgebiet.

Bitte bei der Bekleidungswahl berücksichtigen!

 

Bei Sturmwarnung wird den Teilnehmern kurzfristig die allfällige Absage bekanntgegeben!

 

Waldpädagogik
Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Weiterbildung
Waldpädagogik Konzept 2016_2017.pdf
PDF-Dokument [303.1 KB]