Intensivseminar „Gewaltfreie Kommunikation“ für pädagogisch tätiges Personal mit Schwerpunkt „Selbstempathie - ein einfühlender Umgang mit mir selbst“ und „Nein sagen – Was macht es so schwer?"

Was ist die Gewaltfreie Kommunikation?

 

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein hochwirksamer Prozess, der Verbundenheit und mitfühlendes Handeln inspiriert. Sie liefert einen Rahmen für die Entwicklung von Fähigkeiten, die bei der Lösung menschlicher Probleme von Nutzen sind, angefangen von Problemen, die in engen persönlichen Beziehungen auftreten, bis hin zu weltweiten politischen Konflikten.

 

Mit Hilfe der GFK richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Gefühle und Bedürfnisse, die wir alle haben, statt auf ein Denken im Sinne von Urteilen und Beschuldigungen. Sie ermöglicht es uns, einen kreativen Dialog zu beginnen, um unsere eigenen, uns völlig zufrieden stellenden Lösungen zu finden.

 
 

Referent - Mag. Gerhard Sprinzel

 

 


Termine Herbst 2016

07.11.2016

4UE

14.11.2016

4UE

21.11.2016

4UE

28.11.2016

4UE

Montags jeweils von 17.30 – 21.00 Uhr

16UE

 

 

 

Ort

Lugeck 1-2/2. Stock/ Top 37

1010 Wien

 

Kosten          EUR 285,00 (Anzahlung EUR 85,00)

 

Anmeldung per Email unter office@bildung-gestalten.at oder telefonisch 01/512 23 00

 

Intensivseminar "Gewaltfreie Kommunikation" mit Schwerpunkt "Selbstempathie - ein einfühlender Umgang mit mir selbst" und "Nein sagen - Was macht es so schwer?"
Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Intensivseminar
GFK Konzept Herbst 2016.pdf
PDF-Dokument [381.7 KB]